Der begehbare Leitungsgang

Info

Autor: Prof. Dr.-Ing. Dietrich Stein
Gebundene Ausgabe - 500 Seiten
Ernst & Sohn Verlag
Erscheinungsdatum: 19. Dezember 2001
ISBN: 3433012636

Kurzbeschreibung

Das Buch behandelt den begehbaren Leitungsgang aus bautechnischer, sicherheitstechnischer, ökologischer, ökonomischer und juristischer Sicht unter Nutzung internationaler Erfahrungen der Praxis. Es wendet sich an alle Ingenieure, Studenten und Netzbetreiber, die Alternativen zur konventionellen Leitungsverlegung suchen und an der Durchsetzung nachhaltiger Infrastrukturen interessiert sind.

Die getrennte Anordnung der Leitungssysteme für Wasser, Gas, Elektrizität, Fernwärme, Kommunikation und Abwasser im Strassenquerschnitt führt zu wiederholten Gehwegs- und Strassenaufbrüchen im Zuge unkoordiniert durchgeführter Instandhaltungsarbeiten bzw. bei der Verlegung neuer Medienleitungen. Das aus dem vergangenen Jahrhundert stammende Konzept der Einzelverlegung der Leitungen im begrenzten unterirdischen Bauraum verhindert zunehmend eine weitere Verdichtung der Versorgung, die schnelle und kostengünstige Anpassung an die Kundenbedürfnisse, die einfache Reaktion auf technische Neuentwicklungen und die Integration neuer Leitungen im Gesamtsystem.

Der begehbare Leitungsgang, in dem alle Ver- und Entsorgungsleitungen zugänglich und damit instandhaltungsgerecht verlegt werden können, erscheint als zukünftige Alternative. In verschiedenen Städten ist er in einzelnen Gebieten bereits Wirklichkeit. Das Buch behandelt den begehbaren Leitungsgang aus bautechnischer, sicherheitstechnischer, ökologischer, ökonomischer und juristischer Sicht unter Nutzung internationaler Erfahrungen der Praxis. Dabei werden auch bekannte Vorbehalte diskutiert und entkräftet.